HDR Timelapse-Videos

Als kleines Add-On zum letzten Blogpost soll es heute um ganz besondere Timelapse-Videos gehen. Wie beim letzten Mal erklärt, erstelle ich die Zeitraffer durch dien Aneinanderreihung von vielen Bildern. (meist 30 pro Sekunde, um genau zu sein).

Wenn diese Bilder nun auch noch HDR Bilder sind, könnt ihr euch vorstellen, wie toll das aussehen kann. Genau das habe ich probiert.
Nun kann man schlecht ca. 2000 Bilder einzeln in HDR Efex Pro und Co. bearbeiten. Also kann man schon, aber das würde viel zu lange Dauern und extrem wenig Spaß machen. Meines Erachtens können dies Programme auch noch keine Stappelverabeitung.

Deshalb war ich sehr froh, dass meine Timelapse-Kamera die HDR Bildbearbeitung bereits in der Kamera macht. Sie macht also jeweils 3 einzelne Bilder (jeweils unterschiedlich belichtet) und fügt diese mit einem (leider nicht konfigurierbaren) Mappingverfahren sofort danach in einem Bild zusammen.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Ich finde es fällt eher in die Kategorie "natürliches HDR", also man sieht keine herausstechenden Unnatürlichkeiten im Bild. Die eher dunklen Bereich werden allerdings schön hell und saturiert dargestellt.

Die Ergebnisse könnt ihr hier bewundern:

HDR Projekt Teil II: (Lindenberg Weg)



HDR Projekt Teil I: (Lindenberg, Feeding the birds)



Weiter HDR Videos werden folgen.



Habt ihr Fragen? Her damit!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Support

Google+

Translate

Follower

Support (Amazon)