viel Reisen, Wandern und Fotografieren - einige Tipps wie ich das dieses Jahr kombiniere


Hallo,

der Sommerurlaub steht vor der Tür. Bei uns geht es dieses Jahr wieder ziemlich weit weg. Genauer nach Südostasien. Indonesien, Taipeh und Peking stehen auf dem Plan. Also ein guter Mix aus Großstadt Erkundungen und Naturwanderungen. Natürlich möchte man auf eine vernünftige Fotoausrüstung nicht verzichten. Letztes Jahr waren wir in Honkong, Macau und Vietnam. Eine hervorragende Reise. Damals hatte ich einen kleinen Teil meiner Fotoausrüstung im Lowepro Pro Runner 200 AW.




Ich muss dazu sagen, dass ich großer Fan von den Lowepro-Fotorucksäcken bin. Dieser Rucksack war letztes Jahr auf unserer Abenteuerreise zwar für die Kamera gut (das Innenleben des Rucksacks ist super durchdacht und gepolstert) für meinen Rücken allerdings nicht. Auf langen Wandertouren hätte ich den Rucksack manchmal an die Wand werfen können, wäre da nicht die geliebte Kamera drin gewesen. ;-)

Dieses Jahr habe ich mir etwas anderes überlegt. Zuerst dachte ich, ich nehme einfach den großen Bruder, also den Lowepro Vertex 200 AW Kamerarucksack













Dieser ist mir im Alltag ein ständiger Begleiter. Er ist super, er bietet viel Platz, ist noch durchdachter und hat auch ein wesentlich besseres Tragesystem. ABER, für so einen richtigen Wanderurlaub, egal ob Stadt oder Natur, ist er wiederum doch zu groß und inflexibel. Schließlich möchte man ja nicht nur Fotozeugs mitnehmen. 

Also weitergedacht und eine noch bessere Lösung gefunden:
Ich kombiniere einfach diese beiden Sachen miteinander:






Es handelt sich um den Deuter Futura Pro 38, also einen ganz normalen Wanderrucksack für Tagestouren und einen Lowepro Micro Trekker 100 Fotorucksack. Der Clou ist, dass der Micro Trekker genau in das Schlafsackfach (also unten das runde von außen zugängliche Fach) passt. Man hat also einen super Aufbewahrungsort für sein geliebtes Fotoequipment gefunden, welches zudem auch noch relativ schnell zugänglich ist. In den Micro Trekker passen locker eine DSLR mit großem Objektiv, zwei weitere Objektive, ein Blitz (eine Liste von den Sachen, die ich genau mitnehme, folgt gleich) sowie Kleinkram, wie Filter, Lenspen, Speicherkarten, Regenhülle u.s.w..
Zwei große Vorteile muss ich noch loswerden. Das Hauptfach vom Deuter Wanderrucksack sowie die beiden Seitenfächer sind noch komplett leer. Nun kann man also noch mehr (also nicht nur Fotozeugs) einpacken. Ich hab zum Beispiel die G12 sowie den Gorilla Pod in einer Seite stets griffbereit. Das beste zum Schluss. Den Hauptvorteil sehe ich in dem guten Tragesystem des Deuter Futura Pro 38.


Dort kann man wirklich alles einstellen, man hat vernünftige Hüftflossen und einen Brustgurt.


Soweit der Plan. Ob sich die neue Idee bewährt, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.

Was nehme ich dieses Jahr alles mit? Hier eine kleine Liste der wichtigsten Sachen


- das wichtigste: die Kamera ;-)
- das ultimative Reisezoom mit guter Abbildungsleistung, ich hab davor schon 2 andere Zoomobjektive probiert, hier lohnt sich der Preis, ein nahezu "Immerdrauf"

- ganz neu in meiner Tasche und noch gar nicht richtig zum Testen gekommen; wenn mal viel aufs Bild muss (zB Panoramen)
- um meine "people of SE"-Galery zu erweitern nehme ich auch mal eine vernünftige Portraitlinse mit
- für die Zeitraffer-Videos
- für die Nacht- und Langzeitaufnahmen
- zum Blitzen :-) 
- um Bewegungen einzufangen
- gegen ungewünschte Spiegelungen auf dem Wasser u.v.m.





Dieses Jahr habe ich auf Gunthers Anregung auch eine Kameraversicherung abgeschlossen. Die macht nicht arm, aber wenn ich Gunter zitieren darf: "man schläft besser". Danke für den Tipp und hoffentlich passiert trotzdem nix. 

Ich melde mich ab und bin dann mal weg. Hier im Blog ist dann erst 'mal Pause. Viele schöne Urlaubsbilder und Urlaubsberichte könnt ihr aber in unserem neuen Reiseblog verfolgen:


schnell bookmarken...







1 Kommentare:

  1. Danke fürs zitieren und eine wunderschöne Reise mit tollen Eindrücken wünsche ich Euch!

    Viele Grüße
    Gunther (http://gwegner.de)

    AntwortenLöschen

 

Support

Google+

Translate

Follower

Support (Amazon)