Waterdrops erster Versuch

Getrieben von der Frage, was eigentlich passiert, wenn ein Wassertropfen auf eine Wasseroberfläche fällt, ist folgendes Projekt entstanden:




Und so war der Aufbau:



Im Grunde braucht man also nichts anderes, als eine Bürette aus der Chemieabteilung, ein großes Wassergefäß und viel Geduld.

Das Wasser ist übrigens nicht eingefärbt, sondern es wurden unterschiedliche Farbfilter vor den Blitzen genutzt. Geblitzt habe ich mit 2 SB 900 frontal und seitlich von rechts.

Bald folgt ein 2. Versuch mit mehr Geduld und noch mehr Materialschlacht.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Support

Google+

Translate

Follower

Support (Amazon)